Unternehmen

07 Nov, 2022
FERNRIDE macht einen wichtigen Schritt in Richtung autonome Zukunft

München, 07. November 2022 - FERNRIDE mit Sitz in München arbeitet kontinuierlich an der Automatisierung der Logistikbranche. Mit einem wachsenden Team von internationalen Branchenexperten aus den Bereichen Transport, IT, künstliche Intelligenz und Mobilitätstechnik, zu denen seit kurzem auch Alexandre Haag als Board Advisor und Ciaran Murphy als VP of Engineering gehören, vereint FERNRIDE alle wichtigen Expertisen unter einem Dach.

Die Motivation, in der automatisierten Logistk an erster Stelle zu stehen, zieht ständig Menschen an, die diese Passion teilen. Nachdem FERNRIDE  im Mai 2022 Thomas Bock und Martin Isik als COO bzw. CCO/CFO gewinnen konnte, wird das Führungspersonal weiter ausgebaut. Denn nun konnten zwei kompetente und erfahrene Köpfe aus der Industrie des autonomen Fahrens akquiriert werden.

Haag und Murphy bringen Branchen-Know-how, Expertise und Leidenschaft mit.

Die Strategie von FERNRIDE – schrittweise Autonomie mit dem Ansatz der Teleoperation – ermöglicht es dem Unternehmen, mit Kunden wie VW, DB Schenker und B/S/H bereits heute die Zukunft des Transports zu gestalten. Diese Strategie hat dazu beigetragen, dass das Unternehmen im Oktober Alexandre Haag als Investor und Board Advisor gewinnen konnte. Als einer der führenden europäischen Experten auf dem Gebiet des autonomen Fahrens wird Alexandre Haag Zeit und Mittel investieren, um FERNRIDE auf dem Weg zur Erfüllung ihrer Vision zu unterstützen. Zuvor war Haag bereits bei Argo, Zoox und Tesla tätig - drei der weltweit führenden Unternehmen im Bereich des autonomen Fahrens.

Alexandre Haag - Investor and Advisory Board Member

"Ich war sehr beeindruckt davon, wie FERNRIDE die ehrgeizige Vision einer CO2-neutralen, autonomen Logistik mit einer glaubwürdigen, schrittweisen Roadmap für den Weg dorthin kombiniert hat. Ich freue mich daher sehr, Fernride zu beraten und einen bescheidenen Beitrag zum Erfolg des Unternehmens zu leisten", sagt Haag.

Ciaran Murphy kam im September 2022 als VP of Engineering zu FERNRIDE, nachdem er an den KI- und Autonomie-Strategien von Intel/Mobileye, AID und Argo mitgewirkt hatte. Murphys technische Expertise und seine Leidenschaft für Zukunftstechnologien sind von großem Wert für FERNRIDEs Vision einer Welt mit autonomer Transportstruktur und besseren Arbeitsbedingungen für FahrerInnen. Murphy wird eine Schlüsselrolle beim Aufbau der Infrastruktur und der Umsetzung der FERNRIDE-Technologie spielen.

Ciaran Murphy - VP of Engineering

"Was mich an FERNRIDE so begeistert, ist die technisch machbare, sehr pragmatische Produkt-Roadmap, die Teleoperationen und Autonomie perfekt miteinander verbindet. Meine Erfahrung in der Entwicklung von Level 4 Robotaxi-Produkten in den letzten Jahren hat mir gezeigt, dass die technische Machbarkeit von größter Bedeutung ist, um schnell ein profitables und nachhaltiges, auf Autonomie basierendes Unternehmen aufzubauen. Außerdem ist das Team fantastisch! In den letzten 5 bis 10 Jahren hat sich München zu einem weltweit führenden Zentrum für KI-basierte Robotik entwickelt, und der stetige Zustrom von unglaublichen Ingenieurstalenten in das Unternehmen ist sicherlich ein Beweis dafür", sagt Murphy.

FERNRIDE arbeitet an der Zukunft des Transports

Seit der Gründung von FERNRIDE ist das Team schnell gewachsen und hat Fachleute aus der Branche angezogen. Fachleute, die an den massiven Wandel glauben, der notwendig ist, um den Logistiksektor heute zu revolutionieren, statt auf die vollständige Autonomie zu warten.

"Die Logistikbranche steht vor großen Herausforderungen: Allein in der EU fehlen der Logistikbranche derzeit über 400.000 Fahrer, und 39 % der EU-weiten Treibhausgasemissionen sind auf den Transport zurückzuführen. Angesichts des drohenden FahrerInnen-Mangels und des enormen Bedarfs an einer nachhaltigeren Logistik in einer hochentwickelten und globalisierten Welt bietet Fernride schon heute die Lösung für die Herausforderungen der Branche", sagt Hendrik Krammer, CEO und Mitgründer von Fernride.

Das Fernride-Team freut sich, Alex Haag und Ciaran Murphy begrüßen zu dürfen.

This is some text inside of a div block.